Ich, Menschen und die Liebe.

Ich bin ein Mensch mit einer empfindlichen Seele. Ich brauche Ruhe und Nähe von anderen Menschen. Zumindest ab und zu. Doch ich bekomm sie nicht. Auch mit der Liebe hat es noch nicht geklappt. Bei meinen letzten Treffen war die Vorfreude letztlich größer als das Danach.
Ich suche schon gar nicht nach Liebe, finde ich sie am Ende nicht einmal. "Liebe kommt dann, wenn du es nicht erwartest. Und vielleicht ist es gerade einfach nicht die Zeit dafür.", sagte man mir kürzlich.

Doch fehlt mir gerade einfach nur Zuwendung. Jemand, zu dem ich flüchten kann, wenn ich einsam bin. Ich höre alle um mich herum immer nur gut von andere reden, gar schwärmen. Der steht auf den, sie steht auf jenen, und der wiederum steht voll auf die und die. Wie es mich doch nervt!

Immer die gleichen Menschen um mich herum sagen mir, was es doch so gutes an mir gibt. 
Auch wenn es gerade nur schwer regnet, so gab es auch schönere Tage. Gerade kann ich mir die aber nur schwer zurück ins Gedächtnis rufen, das schlecht überwiegt gerade.

Dabei bin ich nichtmal der Typ Mensch, der immer nur alles schlecht sieht, der die Welt als etwas graues versteht, nein! Ich bringe gern Farbe in das Leben anderer oder auch in meines!



... und würde mich morgen jemand fragen, ob wir uns einen schönen Tag machen, wäre ich keines Falls abgeneigt.

1.2.15 23:11

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen